Danke! – Und nun?

Vielen Dank den 10.821 Menschen im Kreis Euskirchen, die den Freien Demokraten insgesamt und mir persönlich das Vertrauen ausgesprochen haben! Gemeinsam mit unzähligen Parteifreunden habe ich in den vergangenen Monaten Wahlkampf gemacht – von Nettersheim bis Weilerswist und im Internet. Zusammen haben wir mit 13,82% bzw. 9,98% das beste Landtagswahlergebnis sowohl bei Zweit- als auch bei Erststimmen aller Zeiten im Kreis Euskirchen erfochten. Das habe ich nicht allein geschafft, der Dank gilt daher allen Unterstützern! „Danke! – Und nun?“ weiterlesen

Schorn befürchtet Dammbruch bei der Windkraft

FDP-Landtagskandidat Frederik Schorn äußert sich zur heftigen Diskussion in seiner Heimatgemeinde Weilerswist über angebliche Windkraftpläne entlang der A1 zwischen Lommersum und Vernich. Zwar bezweifelt er die Authentizität der Gerüchte, befürchtet jedoch, dass bei einer Bestätigung der rot-grünen Landesregierung im Amt alle Dämme in Bezug auf die Windkraft brechen und neue Windkraftzonen ausgewiesen werden sowie bestehende Anlagen durch noch höhere Windräder ersetzt werden sollen. „Schorn befürchtet Dammbruch bei der Windkraft“ weiterlesen

Schorn und Herbrand kritisieren Abstimmungsverhalten von Seif und Kühn-Mengel bei Maut

FDP-Landtagskandidat Frederik Schorn und Bundestagskandidat Markus Herbrand kritisieren das Abstimmungsverhalten der Euskirchener Bundestagsabgeordneten Detlef Seif (CDU) sowie Helga Kühn-Mengel (SPD). Während sich Seif bei der von der CSU geforderten PKW-Maut in der namentlichen Abstimmung am 24. März enthalten hatte, war Helga Kühn-Mengel gar nicht erst zur Abstimmung erschienen. „Schorn und Herbrand kritisieren Abstimmungsverhalten von Seif und Kühn-Mengel bei Maut“ weiterlesen

Schorn: Landesregierung gibt zu wenig für Bildung aus – Nachteile für Schulen im Kreis

Das statistische Bundesamt hat Zahlen zu Investitionen in Bildung veröffentlicht. Demnach gibt NRW deutlich weniger für die Ausbildung von Schülern und die Instandhaltung von Schulen aus als andere Länder. Im Jahr 2014 investierte NRW nur rund 5900 Euro in die Ausbildung jedes Schülers, der Bundesschnitt lag bei 6700 Euro. Dazu erklärt FDP-Landtagkandidat Frederik Schorn:

„Wir dürfen unseren Kindern nicht nur Schulden, sondern auch Chancen vererben. Bildung ist der wichtigste Schlüssel für Wohlstand und sozialen Aufstieg. Die rot-grüne Landesregierung versäumt es seit Jahren, ihrer Verantwortung im Bildungsbereich gerecht zu werden.“ „Schorn: Landesregierung gibt zu wenig für Bildung aus – Nachteile für Schulen im Kreis“ weiterlesen

(Rechts-)Populismus

Als ich das erste Mal in der Presse las, dass eine große, rechtspopulistische Partei ihren Landesparteitag ausgerechnet in Euskirchen plante, war ich ziemlich geschockt. Für mich sind die neuen Rechtspopulisten das Phänomen eines Mangels an Leidenschaftlichkeit für die Sache in der Politik. „(Rechts-)Populismus“ weiterlesen